Auf Einladung des ON4OFF-Konsortiums fand am 14. November 2019 eine Informationsveranstaltung statt, in der die Ziele und der aktuelle Entwicklungsstand des Förderprojekts ON4OFF präsentiert wurden.

Zu der Veranstaltung im Hauptquartier der adesso AG in Dortmund waren Vertreter der Unternehmen und Institutionen eingeladen worden, die für die Bewilligung des ON4OFF-Projektes in der Antragsphase durch einen sog. LOI (Letter of Intent) – also eine ideelle Unterstützung des Projektvorhabens – einen wichtigen Beitrag zum Erfolg im Förderwettbewerb geleistet haben.

Im Einzelnen sind dies die Dortmunder Unternehmen Dustmann. Store GmbH und Zurbrüggen Wohn-Zentrum GmbH. Die IHK zu Dortmund war mit Vertretern aus der Geschäftsführung für den Bereich Handel bzw. Industrie vertreten, der die Allianz Smart City Dortmund repräsentiert hat.

Auf großes Interesse der LOI-Partner stießen die von proXperts moderierten Vorträge von Axel Schmitz-Tewes (IN-telegence GmbH) zu den Zielen und Inhalten des Projektes, Marcus Groß (adesso AG) mit einem Ausblick auf den Handel der Zukunft und Prof. Dr.-Ing. Morris Riedel (Forschungszentrum Jülich GmbH) zu den Möglichkeiten von Machine Learning und Künstlicher Intelligenz als Schlüssel zum Erfolg für den Handel in der digitalen Wirtschaft.

Die Teilnehmer verabredeten, den begonnenen Dialog im Rahmen der weiteren Projektentwicklung im neuen Jahr fortzusetzen.